Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Rahmenbedingungen
Bei allen von komMedikus organisierten Inhouse-Schulungen sorgt der Auftraggeber
für einen angemessenen Raum und die notwendigen Medien nach Absprache mit dem
Dozenten.

2. Ausfall und Verschiebung
Erteilte Aufträge sind verbindlich und können kostenfrei nur bis unter vier Wochen vor dem vereinbarten Termin ausfallen oder verschoben werden.
Sonst gilt:
– Bis 3 Wochen 25% des Honorars
– Bis 2 Wochen 50% des Honorars
– 1 Woche 100% des Honorars

3. Zahlungsbedingungen
Rechnungen sind ohne Abzug innerhalb von 30 Tagen zu begleichen

4. Gerichtsstand
Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle aus dem Vertragsverhältnis entstehenden Ansprüche und Rechtsstreitigkeiten einschließlich Wechsel- und Urkundenprozesse ist Hannover.

5. Salvatorische Klausel
Sollte eine dieser Klauseln unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht. Die Parteien verpflichten sich, in einem derartigen
Fall eine wirksame oder durchführbare Bestimmung an die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren zu setzen, die den Interessen beider Parteien am nächsten kommt. Auf das Vertragsverhältnis mit komMedikus findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung (Stand: 25. Mai 2009).

AGB zum Download